CVJM Lauf/Unterasbach Mixed beim Weihnachtsturnier erfolgreich

Beim diesjährigen Weihnachtsturnier des CVJM Lauf konnte sich das Mixed Sabine Rahm und Ferdinand Kisslinger durch eine überzeugende Leistung den 1. Platz sichern. Auf dem 2. Platz landete mit Alexandra Zobel und Christian Kramer ebenfalls ein CVJM Lauf/Unterasbach Mixed, die sich im Turnierverlauf nur dem Siegerdoppel geschlagen geben mussten. Das Turnier wurde dieses Jahr in Lauf bei angenehmer weihnachtlicher Stimmung ausgespielt.

Kreismannschaftsmeisterschaften: Schülerinnen und Schüler B souverän, Schüler A scheitern knapp

Der CVJM Unterasbach war am 18.11.2012 Ausrichter der Kreismannschaftsmeisterschaften des Kreises Fürth und auch selbst mit einigen Mannschaften vertreten.

Bei den Schülerinnen B setzte sich unsere Mannschaft ganz klar mit 8:0 und nur einem verlorenen Satz gegen den einzigen Gegner, die Mannschaft des ASV Zirndorf durch. Damit dürfen die Kreismannschaftsmeister Ronja Brüchert, Stefanie Zöller, Pauline Miller und Antonia Bunk am 16.12. auf Bezirksebene um die Plätze kämpfen.

 

 

 

Bei den Schülern B waren durch eine kurzfristige Absage nur eine Mannschaft vom TSV Stein und zwei Unterasbacher Teams am Start. Am Ende kam es zum "Endspiel" unserer ersten Mannschaft mit dem TSV Stein. Nach einigen schönen Spielen setzte sich unsere Mannschaft hier am Ende aber dennoch verdient mit 8:2 durch und qualifizierte sich damit ebenfalls für die Bezirksmannschaftsmeisterschaften am 16.12. Hier werden die Kreismannschaftsmeister André Stark, Benjamin Neubauer, Christian Wehr und Christian Anghel allerdings eine noch konzentriertere Leistung zeigen müssen, um vorne dabei zu sein. Zuzutrauen ist es der Truppe allerdings durchaus. Auch unsere zweite Mannschaft mit Jan Rautenberg, Nils Hesselberger, Fabian Lutz und Valentino Valerio zeigte einige gute Spiele. Bei entsprechendem Trainingseinsatz ist mit den Jungs in Zukunft sicher auch zu rechnen.

 

 

 

Das größte Teilnehmerfeld war das der Schüler A. Hier war neben zwei Mannschaften von uns noch der ASV Zirndorf und der TTC Retzelfembach am Start. Zum entscheidenden Spiel kam es auch hier erst am Ende, als sich unsere erste Mannschaft und der ASV Zirndorf gegenüber standen, die bis dato alle Spiele mit 8:0 gewonnen hatten. Nach einem unglücklichen Start und 0:2 nach den Doppeln, musste unsere Mannschaft das gesamte Spiel diesen zwei Punkten nachlaufen. Als dann die Hoffnungen beim Stand von 5:7 schon fast am Nullpunkt waren, überraschte Jonas Heyn gegen die gegnerische Nummer zwei, Rix, mit einem starken Spiel und bog auch im fünften Satz noch einen 2:5-Rückstand noch um. Am Ende konnte sich unsere Mannschaft hier noch ein verdientes 7:7-Unentschieden sichern. Für den Turniersieg reichte es allerdings für Marcus Wunner, Matthias Kett, Josua Seitz und Jonas Heyn ganz knapp durch die im gesamten Turnier leicht schlechtere Satzdifferenz im Vergleich zum ASV Zirndorf leider nicht. Trotzdem hat die Truppe ein gutes Turnier gespielt und insbesondere bis zum Schluss nie aufgegeben. Auch unsere zweite Mannschaft mit Fabian Teckentrup, Dominik Schrödl, Nico Hochstätter und Lars Kähny konnte sich gut präsentieren und im letzten Spiel gegen Retzelfembach auch noch zwei Einzel gewinnen. Die Jungs nehmen aus diesem Turnier sicher wertvolle Erfahrungen mit.

Bezirksmeisterschaften der Jugend

Bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend waren wir am vergangenen Sonntag mit insgesamt fünf Teilnehmer/innen vertreten. Insgesamt kann das Ergebnis als ordentlich eingestuft werden, wobei an der einen oder anderen Stelle auch etwas Lospech mit im Spiel war.

In der Altersklasse der Mädchen konnte Katharina Pautz in der Vorrundengruppe den zweiten Platz hinter der späteren zweiten Xin Pei (Wolframs-Eschenbach) belegen. Im Achtelfinale unterlag sie dann allerdings der starke Bayernliga-Spielerin Schwab aus Roth glatt mit 0:3. Im Doppel konnte Katharina mit ihrer Partnerin Saskia Perl (CVJM Lauf) das Viertelfinale erreichen, wo allerdings trotz einem insgesamt guten Auftritt gegen die späteren Bezirksmeister Schwarz/Xin Pei Endstation war.

Bei der jüngsten Mädchenklasse, den Schülerinnen B, hatten sich drei unserer Spielerinnen qualifiziert. Hier konnte sich Stefanie Zöller als einzige als Gruppenzweite für das Achtelfinale qualifizieren, wo sie allerdings gegen Reinhardt mit 0:3 unterlag. Antonia Bunk verpasste das Achtelfinale knapp und musste mit einem Sieg nach der Gruppenphase als dritte ausscheiden. In eine absolute Hammergruppe wurde Ronja Brüchert gelost, die auf drei Spielerinnen traf, die alle bereits bei früheren Turnieren gute Ergebnisse erzielten. Hier mussten logischerweise zwei richtig gute Spielerinnen die Segel streichen. Leider erwischte es hier auch Ronja, die zwar drei gute Spiele zeigen konnte, aber lediglich Satzerfolge verbuchen konnte. Im Doppel lief es für Ronja zusammen mit Stefanie etwas besser, auch wenn die beiden sich dann im Viertelfinale doch knapp geschlagen geben mussten. Antonia Bunk unterlag in der ersten Runde denkbar knapp in fünf Sätzen mit ihrer Partnerin Tabea Schmucker (SV Laufamholz) im Doppel.

Bei den Schülern B konnte sich André Stark ebenfalls als Gruppenzweiter für das Achtelfinale qualifizieren. Hier zeigte André ein richtig starkes Spiel gegen Johannes Stumpf (TV Schwabach) und hatte den späteren Bezirksmeister am Rande einer Niederlage. Im vierten Satz musste er sich dann aber doch mit 10:12 geschlagen geben und das Spiel ging mit 1:3 verloren. Im Doppel erreichte er zusammen mit Thilo Krapf (ASV Zirndorf) das Achtelfinale. Hier war dann für die beiden aber Endstation.

Wartungsarbeiten an der Homepage am 26. Oktober

Am 26.10.2012 zieht die Homepage um in die Cloud. D.h. dass die Seite gegebenenfallls einen Tag lang nicht erreicht werden kann.

Kreismeisterschaften der Jugend: Erfreuliche Ergebnisse in allen Konkurrenzen - die jüngsten Räumen alle Titel ab

Bei den Kreismeisterschaften der Jugend konnten unsere Teilnehmer für reihenweise erfreuliche Ergebnisse sorgen. Auch in diesem Jahr konnten wir erneut die meisten Teilnehmer eines Vereins stellen: 24 Jungen und Mädchen unseres Vereins kämpften um die Titel im Kreis Fürth. Natürlich konnten hier nicht alle um die vorderen Plätze mitspielen. Nahezu alle konnten aber für persönlich gute Ergebnisse sorgen und sich im Vergleich zur Vorsaison steigern. Besonders erfolgreich waren unsere jüngsten Jungen und Mädchen, die sich in den Altersklassen Schüler B und Schülerinnen B alle Titel im Einzel und Doppel sichern konnten.

Weiterlesen: Kreismeisterschaften der Jugend: Erfreuliche Ergebnisse in allen Konkurrenzen - die jüngsten...

 

Die nächsten Veranstaltungen

No events

Anmelden